dresden-unipress.com Alle Informationen rund um Dresden

Asylbewerber aus Sachsen ist mutmaßlicher Vergewaltiger

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der 29-Jährige Abdallah D. (29) kommt mutmaßlich aus Libyen, seine Herkunft unklar. Insgesamt saß er 46 Tage in Sachsen in Haft, da er zwei Geldstrafen nicht zahlen konnte.

„Der Mann ist wegen Schwarzfahrten und versuchter Nötigung vorbestraft. Im August 2017 beschwerte er sich erfolglos im Sozialamt über seine Unterkunft. Er verlangte einen Pass, um sofort nach Amerika auszureisen können. Als dies der Mitarbeiter ablehnte, drohte er laut: ‚Ich werde Dich töten‘.“, so Staatsanwalt Jürgen Schmidt (44) über Abdallah D.

Nach seiner Haftentlassung am Dienstag in Dresden ist er nach Tschechien gegangen, warum ist unklar. Abdallah D. ist zwar ausreisepflichtig, konnte aber aufgrund fehlender Papiere bislang nicht in seine Heimat abgeschoben werden.

Am Tag seiner Haftentlassung in Dresden soll er noch am selben Tag eine 16-Jährige auf einem Feld bei Leitmeritz vergewaltigt haben. Bei seiner Festnahme kurz danach fanden die tschechischen Behörden das Handy des Opfers bei ihm.

Am Donnerstagnachmittag wurde gegen ihn Haftbefehl erteilt. Inzwischen sitzt er in U-Haft und ihm drohen zehn Jahre Haft nach tschechischem Recht.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-unipress.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv