dresden-unipress.com Alle Informationen rund um Dresden

Münchener Hyp meldet “sehr starkes Neugeschäft”

Im dritten Quartal vergab die Münchener Hypothekenbank (Münchener Hyp) 1,8 Milliarden Euro an Immobilienfinanzierungen, das sind über 60 Prozent mehr als im dritten Quartal des Vorjahres. Insgesamt kommt die Bank damit zum 30. September 2018 auf ein Neugeschäft von rund 4,0 Milliarden Euro, nach 3,9 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. „Wir haben im dritten Quartal ausgezeichnetes Neugeschäft abgeschlossen. Damit konnten wir das eher durchwachsene Finanzierungsgeschäft des ersten Halbjahres mehr als ausgleichen“, sagte Dr. Louis Hagen, Vorstandsvorsitzender der Münchener Hyp.

Vor allem in der gewerblichen Immobilienfinanzierung hat die Münchener Hyp deutliche Zuwächse erzielt. Mit 1,8 Milliarden Euro Zusagevolumen liegt sie nach neun Monaten um rund 30 Prozent über dem Vorjahresniveau. „Wir profitierten dabei von einer ausgesprochen regen Nachfrage, insbesondere im internationalen Geschäft“, resümierte Hagen.

In der privaten Immobilienfinanzierung erteilte die Münchener Hyp im dritten Quartal Zusagen in Höhe von 824 Millionen Euro, das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine Steigerung um mehr als zehn Prozent. Das Neugeschäft beläuft sich in diesem Geschäftsfeld zum 30. September 2018 auf insgesamt 2,2 Milliarden Euro (30. September 2017: 2,5 Milliarden Euro).

Ihre Ertragskraft konnte die Münchener Hyp vor dem Hintergrund der positiven Neugeschäftsentwicklung ebenfalls weiter ausbauen. Der Zinsüberschuss stieg zum 30. September 2018 um 18,1 Millionen Euro oder 9,5 Prozent auf 208,4 Millionen Euro. Bei leicht gesunkenen Provisionsaufwendungen erhöhte sich somit der Zins- und Provisionsüberschuss um 16 Prozent auf 155,4 Millionen Euro (30. September 2017: 134,2 Millionen Euro).

„Für das letzte Quartal dieses Jahres wollen wir den Schwung aus den Sommermonaten mitnehmen und das Neugeschäft weiter ausbauen. Wir sind zudem zuversichtlich, einen Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau zu erzielen“, sagte Hagen.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-unipress.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv