dresden-unipress.com Alle Informationen rund um Dresden

Golding legt Private-Equity-Impact-Anlagestrategie auf

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der Asset Manager Golding Capital Partners startet seinen ersten institutionellen Impact-Dachfonds. Das geplante Fondsvolumen des „Golding Impact 2021“ beträgt 300 Millionen Euro. Im Fokus des Private-Equity-Fonds stehen Unternehmen in Europa, Nordamerika und Emerging Markets mit transformativen Geschäftsmodellen in den Bereichen erneuerbare Energien und Ressourceneffizienzen (35 Prozent), nachhaltige Agrartechnologie (35 Prozent) sowie Finanzdienstleistungen und weitere nachhaltige Sektoren (30 Prozent). Geplant sind Investitionen in circa 15 Zielfonds und ausgewählte Co-Investments zur Beimischung.

„Impact-Investing ist nicht nur die Zukunft, sondern bietet bereits heute enorme Möglichkeiten für institutionelle Investoren. Unsere Investitionsentscheidungen können reale, nachhaltige Veränderungen in einem globalen Transformationsprozess bewirken und dabei gleichzeitig enorme Werte schöpfen und so auskömmliche Renditen erwirtschaften. Dabei ist der Zugang zu den besten Zielfondspartnern bei gleichzeitiger Diversifizierung die größte Herausforderung. Wir glauben, dass wir auf Grundlage unseres langjährigen Impact-Track-Records gemeinsam mit unseren Investoren einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen leisten können“, kommentiert Dr. Andreas Nilsson, Managing Director und Head of Impact bei Golding.

Der „Golding Impact 2021“ ist als luxemburgische SCS SICAV-FIAR strukturiert und richtet sich an institutionelle Investoren ab einer Mindestzeichnungssumme von fünf Millionen Euro. Golding prognostiziert eine Netto-IRR von zwölf bis 14 Prozent.

Den neuen Impact-Fonds klassifiziert der Münchner Asset-Manager gemäß der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) zunächst nach Artikel 8+ („light green plus“), strebt aber langfristig eine Einordnung als Artikel-9-Fonds („dark green“) an. (DFPA/TH1)

Die Golding Capital Partners GmbH ist ein Asset Manager für Private Equity, Private Debt und Infrastruktur in Europa. Mit einem Team von über 130 Mitarbeitern an den Standorten München, Luxemburg, London, Zürich, New York und Tokio unterstützt Golding Capital Partners institutionelle Investoren beim Aufbau ihrer Anlagestrategie und verwaltet ein Vermögen von über elf Milliarden Euro.

www.goldingcapital.com

von
dresden-unipress.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv